Bewegung Verändert

Esther Bachmann

mein-angebot

Mein Angebot

Theater-Tanz

„Der Tanz ist eine lebendige Sprache, die von Menschen gesprochen wird und von Menschen kündet, eine künstlerische Aussage, die sich über den Boden der Realität emporschwingt, um (…) von dem zu sprechen, was den Menschen innerlich bewegt und zur Mitteilung drängt.“ (Mary Wigman)

Tanz-Moto | Ester Bachmann

Tanz

Theatertanz, Moderner Tanz (zeitgenössischer Tanz), Improvisation, Bartenieff Fundamentals, Hip-Hop (Newstyle), Jazzdance, Teeny-Jazz, Videoclip-Dance, Kreativer Kindertanz (Tanz- und Bewegungsspiele)

Schwarzlicht-Theater

Grundtechniken des Schwarzlichttheaters, Inszenierung,
Tanz im Schwarzlicht, Performing, Film, Musikclips, Liveperformance

Motopädie

„Bewegungsstunden sind Begegnungsstunden, in denen die Menschen Möglichkeiten erhalten, sich selbst zu spüren, sich als Teil einer Gruppe zu erleben und im sinnlichen Kontakt zur Umwelt zu stehen.“ (Marianne Eisenbuger)

Ausgangspunkt der motopädischen Therapie ist der individuelle Entwicklungsstand eines Menschen bezüglich seiner Bewegungs- und Wahrnehmungsmöglichkeiten. Hierzu werden spezifische körper- und bewegungsorientierte Angebote geschaffen, die Gefühle, Interessen und Ressourcen berücksichtigen und einen hohen Aufforderungscharakter besitzen. Es werden Bewegungsmuster aktiviert, die an Alltagshandlungen anknüpfen oder Erinnerungen an Spielaktivitäten wecken. Die Motopädie ist eine ganzheitliche Entwicklungsförderung und Persönlichkeitsbildung durch Bewegung und möchte den Menschen dazu anregen, anleiten und unterstüzen sich selbst handelnd seine Umwelt erschließen zu können.

Entspannungsverfahren und Körperarbeit

In der Zeit der Schnelllebigkeit und unter dem Leistungsdruck der organisationsübergreifenden Wandeldynamik kann ein Ort der Ruhe, ein Raum für Zeit, stresslindernd und kraftschöpfend zugleich sein. Über verschieden Entspannungsverfahren und durch ausgewählte Methoden der Körperarbeit, soll dieser Raum eröffnet und wieder begehbar werden:

  • Entspannungsverfahren:
  • Autogenes Training
  • Progressive Muskelentspannung
  • Atem-Entspannung
  • Körper- und Traumreisen
  • Körperarbeit:
  • Mobilisation der drei Atemräume
  • Mobilisation der Muskulatur
  • Schulung der Körperwahrnehmung
  • Schulung der Gesamtkörperverbindung über die Bartenieff Fundamentals

Kräfte messen – Kräfte spüren

Heutzutage sehen Jugendliche und zunehmend auch Kinder oft keinen anderen Ausweg mehr, als mit Gewalt oder mit oppositionellem Verhalten auf Konfliktsituationen zu reagieren.

Um Aggressionsproblematiken vorzubeugen, werden in diesem Angebot alternative Verhaltensstrategien und auch gezieltes Ausleben von Aggressionen durch besondere Spiele, Ringen und Raufen sowie tänzerische Bewegungsangebote wie beispielsweise Hip-Hop aufgezeigt.

Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen Möglichkeiten zu eröffnen, sich im sozialen Gefüge zu erproben, aber auch Kräfte zu messen und zu erfahren, was es heißt, Teil einer Gruppe zu sein.

Supervision & Coaching (DGSv)

„Probleme löst man nicht mit derselben Denkweise, mit der sie entstanden sind.“ (Albert Einstein)

 PDF-Flyer 

Supervision und Coaching sind zwei (berufsbezogene) Beratungsformate, die als Anleitung zur Selbstreflexion zur Persönlichkeitsentwicklung verstanden werden können. Im Einzelgespräch, in der Gruppe oder im Team können festgefahrene Betrachtungsweisen aufgebrochen und von einer anderen Perspektive gesehen werden. Supervision ist prozesshaft angelegt und auch Coaching ist ein begleiteter Veränderungsprozess. Durch Impulse können neue Sicht- und Verhaltensweisen gewonnen und die individuelle Kommunikations- und Handlungskompetenz erweitert werden. Die Förderung der Selbstreflexion und -wahrnehmung ermöglicht das Erkennen von Problemursachen und dient der Verbesserung und Erweiterung beruflicher Möglichkeiten bzgl. Wahrnehmung, Erleben und Verhalten.

Beratungs-Angebot

Anfrage und Auftragsklärung werden im Erstgespräch zusammen herausgearbeitet und passende Beratungsform gemeinsam gefunden. Die Dauer und auch die Anzahl der Sitzungen ist dabei von der Beratungsanfrage abhängig.

  • Für Einzelpersonen:
  • Einzelsupervision oder Einzelcoaching
  • Fallsupervision
  • 60-90 Minuten
  • Für Gruppen und Teams:
  • Teamsupervision
  • Gruppensupervision
  • Fallsupervision
  • Leitungssupervision oder Leitungscoaching
  • ab 90 Minuten

Körperpotentiale nutzen

Durch meinen körpertherapeutischen Hintergrund ist auch in der Beratung die mehrdimensionale Betrachtungsweise und die ganzheitliche Sicht ein wesentlicher Bestandteil meiner Tätigkeit.

Je nach Beratungsanfrage und persönlichen Präferenzen können auch verschiedene Methoden der Körperarbeit eingesetzt oder im Rahmen eines Trainings verschiedene Entspannungsverfahren erlernt werden.

Somit können beispielsweise Entscheidungsprozesse bewegt werden oder die Körperarbeit den persönlichen Veränderungs- oder Entwicklungsprozess bereichern.

ueber-mich

Über mich

„Ohne Bewegung ist Leben undenkbar.“ (Moshé Feldenkrais)

Esther Bachmann geb. Bücken ist Theatertänzerin, Choreografin und staatlich anerkannte Tanzpädagogin mit Fortbildungen bei LISPA, London; der Martha Graham School, New York; am ODC, San Francisco; bei Tamalpa: Live-Art, Le Cornu.

Weiterhin ist sie l.b.e. Lern- und Bewegungsbegleiterin, staatlich anerkannte Motopädin sowie Supervisorin und Coach (DGSv).

links

Links

in Qualifizierung

Tanzausbildung_und_Tanzpädagogik_in_Hamburg_Tanz_Ballett_Gymnastik_Schule_

Esther Bachmann